action ...
Wurzelbehandlung (Endodontie)
Den Zahn erhalten statt ihn zu entfernen!

Sind Zähne bis in die Wurzel massiv geschädigt, kann es zu einer Entzündung des Nervens kommen. Oftmals kann die moderne Endodontie (Wurzelbehandlung) den Zahn retten. Im Rahmen einer Wurzelbehandlung wird die innere Anatomie des Zahnes und der Zahnwurzel freigelegt, der Zahnnerv entfernt und der entstandene Hohlraum exakt bis zur Wurzelspitze gefüllt.

Dabei ermöglichen modernste maschinelle Aufbereitungssysteme (in Verbindung mit exakter elektronischer und/ oder röntgenologischer Längenmessung eines Wurzelkanals) bei allen Arten von Kanälen, selbst den schwierigsten, stark gekrümmten oder verkalkten eine äußerst effiziente Säuberung.

Mit modernen Restaurationsmaterialien (kaltes oder warmes Füllmaterial) lassen sich die Wurzelkanäle vollständig, dicht und inklusive der Seitenkanälchen verschließen, wodurch eine hohe Erfolgsrate bei der Wurzelbehandlung erzielt werden kann.

Je nach individueller Situation, Zugänglichkeit und anatomischen Gegebenheiten ist eine solche Wurzelbehandlung ein sehr zeit- und materialaufwändiges Verfahren zur Erhaltung des Zahnes.

Dabei kommen zur Anwendung:

  • hochflexible Nickel- Titan Feilen verschiedenster Durchmesser
  • Vergrößerungslupen für bessere Einsicht
  • elektrometrische Längenbestimmung
  • diverse Spülabfolgen zur Desinfektion der Wurzelkanäle
  • spezielle Verdichtungstechniken zum blasenfreien Verschluss des Wurzelkanals

© Gestaltung und Umsetzung: Marko Rauh und Nabil Redmann