action ...
Propylaxe (Professionelle Zahnreinigung)
Prophylaxe bei Erwachsenen

Ziel der professionellen Zahnreinigung ist es, krankheitsverursachende (mit Bakterien versetzte) Zahnbeläge, welche Ursachen von Karies, Zahnstein und Zahnfleischerkrankungen (Parodontitis) sind, vollständig zu entfernen.

Die professionelle Zahnreinigung ist für die meisten Patienten eine völlig neue Erfahrung. Hierbei handelt es sich um eine effektive, professionelle Reinigung Ihrer Zähne.

Früher machte man den Zahnstein als Hauptursache für die Entstehung von Krankheiten des Zahnhalteapparates verantwortlich. Heute weiß man, dass die kaum sichtbaren, weichen Zahnbeläge eine viel größere Gefahr für die Zahngesundheit darstellen. Mit Bakterienmassen durchsetzte Beläge besiedeln die Nischen und Schlupfwinkel des Gebisses. Hunderte unterschiedlicher Bakterienarten bauen den weichen Zahnbelag auf. Dringt er unter den Zahnfleischrand vor, wirkt er dort besonders schädlich! Zahnbelag verursacht das „Lockern“ der Zähne!

Die regelmäßige und sorgfältige Entfernung dieser krankmachenden Zahnbeläge ist die wichtigste Behandlungsmaßnahme, um Ihre Zähne langfristig gesund zu erhalten.

Was passiert bei einer professionellen Zahnreinigung?

Während der Behandlung werden durch gründliche, zahnschonende Reinigung und Politur, Beläge, Zahnstein und Verfärbungen (z.B. durch Nikotin, Tee, Kaffee, Rotwein) entfernt. Die Dental Hygienikerin entfernt Anlagerungen von Stellen, die so manch einer ultraschallbetriebenen Zahnbürste verborgen blieben.

Zudem erkennen Sie bei einer Messung der Zahnfleischtaschen solche Stellen, die von einer Zahnfleischerkrankung betroffen sind. In einem Putztraining erfahren Sie, wie Sie diese gefährdeten Bereiche mit geeigneten Hilfsmitteln selbst gesund erhalten können.

Nach der Reinigung werden die Zahnzwischenräume mit einer desinfizierenden Lösung gespült, um die Neuanlagerung von Bakterien zu verzögern. Abschließend tragen wir einen Fluoridlack auf, welcher durch Stärkung (Mineralisierung) der Zahnoberflächen die Angriffsmöglichkeiten für Kariesbakterien stark vermindert.

Bei einem zweiten Kontrolltermin werden die Fortschritte Ihrer häuslichen Zahnpflege, aber auch noch vorhandene Problemzonen sichtbar. Wir zeigen diese Stellen auf und üben erneut mit Ihnen!

Es ist immer besser eine Erkrankung zu vermeiden, als eine zu heilen!

Prophylaxe bei Kindern

Nicht weniger wichtig ist die Prophylaxe bei Kindern. Ab dem sechsten bis zum achtzehnten Lebensjahr zahlt Ihre gesetzliche Krankenversicherung diese Vorsorgemaßnahme.

Hierzu gehört die Instruktion und Motivation zur Zahnreinigung, Putztrainig, Fluoridierung und die Versiegelung kariesfreier Backenzähne.

© Gestaltung und Umsetzung: Marko Rauh und Nabil Redmann